Geschichte

Die Idee der Gründung eines Skiclubs wurde im Winter 1990/ 1991 im tiroler Zillertal, am Hintertuxer Gletscher geboren. Daher rührt auch die Schreibweise "Schi" als österreichische Version. Acht Männer aus Berstadt und Wölfersheim befanden sich damals auf einer Schifreizeit. Beim abendlichen Ausklang beschloss man, den Schiclub Berstadt e.V. zu gründen.

Bei der Gründungsversammlung in Berstadt am 3. Mai 1991 schlossen sich 36 Mitglieder dem Schiclub Berstadt an, dessen Zahl sich im Verlauf von über zwei Jahrzehnten bei 100 bis 120 Personen einpendelte. Erster Vorsitzender wurde Axel Kaiser, der dem Club bis heute als dienstältester Funktionär vorsteht.

Ziel des Vereins ist die Förderung des Skisports. Dabei steht die genera-tionenübergreifende Gemeinschaft und das Miteinander im Vordergrund, verbunden mit dem Gedanken das gemeinsame Hobby mit Gleichgesinnten zu betreiben und weiter zu vermitteln. Von fünf bis 80 Jahren reicht derzeit die Alterstruktur im Verein.

Durch die jeweilige Skisaison hinweg werden meist 2 kürzere oder längere Aufenthalte in den Alpen angeboten. Bei genügend Teilnehmern werden

  • eine Clubmeisterschaft ausgefahren (in den Disziplinen Spezial-Slalom und Riesenslalom der Kategorien Herren, Damen, Jugendliche in den unterschiedlichsten Altersklassen)

  • in den Alpen vor Ort spezielle Kurse für Kinder organisiert.

Der Schiclub Berstadt ist seit 1996 im Vereinsregister eingetragen. Er gehört jedoch nicht dem Skiverband an und nimmt somit folgerichtig auch nicht an Wettkämpfen teil.